13.03.2020 Sondersitzung des Presbyteriums bzgl. Corona Virus

Liebe Gemeindemitglieder,

das Presbyterium hat am 13.03.2020 auf einer Sondersitzung über weitere Maßnahmen aufgrund der Coronainfektion beraten. Dabei haben wir die aktuellen Informationen des Krisenstabes vom Kreis, von der Landeskirche und von Fachleuten aus dem Gesundheitswesen berücksichtigt.
Übereinstimmend sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es in den nächsten Wochen vorrangig darum gehen muss, die Infektionswelle abzuflachen und zu verlangsamen. Sollte das nicht gelingen, wäre mit einem Notstand in der Versorgung schwerkranker Menschen zu rechnen.

Diesen Menschen und den besonders Gefährdeten gegenüber haben wir eine besondere Verantwortung.

Daher sahen wir uns gezwungen, vorläufig bis zum 20.04.2020 folgende Maßnahmen zu beschließen:

  • Das Sekretariat bleibt für den Publikumsverkehr OHNE AUSNAHMEN geschlossen,
    es ist telefonisch Dienstag & Donnerstag von 9.00 bis 12.00 besetzt.
  • Es finden keine persönlichen Besuchsdienste statt.
  • Beerdigungen finden nur am Grab statt, nicht in der Kirche oder Kapelle.
  • Taufen, außer Nottaufen, werden verschoben.

27.02.2020 Kirchmeisterpräsides-Beschluss: Verschiebung der Wahl

Da am Sonntag, 01.03.2020, eine ordnungsgemäße Durchführung der Presbyteriumswahl aufgrund der Gefährdungslage durch das Coronavirus nicht gewährleistet ist, hat das Presbyterium beschlossen, die Wahl zu unterbrechen. Ein neuer Termin wird schnellstmöglich gefunden und bekannt gegeben.
Ebenso fällt der Gottesdienst mit Abendmahl am Sonntag, 01.03.2020 aus.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Das Presbyterium